Spanisch-Sprachschulen in Spanien in Sevilla, Cadiz und Malaga

Heute begrüßen wir Daniela, sie ist zurzeit Praktikantin bei CLIC IH Málaga und hat früher selbst einen Sprachaufenthalt bei CLIC Málaga verbracht. Danke, dass du dir Zeit für unsere Fragen nimmst!

Zuerst eine Frage um dich besser kennenzulernen: Warum machst du ein Praktikum in Spanien bei CLIC?

Ich studiere Kulturwirt, eine Mischung aus Wirtschaftswissenschaften und Spanisch an der Universität Duisburg-Essen. Als ich erfuhr, dass ich ein Praktikum im Rahmen des Studiums machen muss, wusste ich sofort: Ich will zurück nach Málaga, zurück zu CLIC!

Warum warst du dir so sicher das Praktikum an der Sprachschule in Spanien machen zu wollen?

Schon vor 3 Jahren habe ich mich bei CLIC wie zuhause gefühlt. Die wunderbare Atmosphäre lässt sich nicht beschreiben – diese muss man selbst erleben! Außerdem verbindet das Praktikum in der Verwaltung beide meiner Studienschwerpunkt, da die Arbeit auf Spanisch stattfindet. Und warum ich zurück nach Málaga wollte, erklärt sich von selbst, wenn man die Stadt gesehen hat!

Hast du einen Lieblingsort in Málaga?

Ich kann mich unmöglich für einen entscheiden! Die ganze Stadt verzaubert einen vom ersten Moment: vom historischen Stadtzentrum, über den modernen Hafen und den Strand, außerdem die Berge und die vielen Parkanlagen, bis hin zur Kathedrale und jede Menge Rooftop Bars!

Und hast du ein Lieblingswort auf Spanisch?

Kein Wort, aber einen Satz: „¿Qué pasa?“ (Sie lacht). Er passt einfach in jeder Situation, je nachdem wie man ihn betont.

Wem würdest du einen Spanischkurs in Málaga bei CLIC empfehlen?

Ganz einfach: jedem! Bei CLIC spielt das Alter, die Herkunft oder das Sprachniveau keine Rolle. Die Klassen werden zwar in die verschiedenen Sprachniveaus unterteilt, aber ansonsten sind die Gruppen bunt gemischt und genau deswegen ist CLIC für jeden der effektiv Spanisch in Málaga lernen möchte die perfekte Schule!

Welche Tipps kannst du zukünftigen Schülern oder Praktikanten geben, die sich für einen Sprachenaufenthalt in Málaga interessieren?

Ich empfehle jedem an dem abwechslungsreichen Freizeitprogramm teilzunehmen! Währenddessen lernt man die Sprache auf eine ganz andere Art und Weise und vergrößert seinen Wortschatz, sowohl beim Kochen in der Schule als auch bei den Ausflügen mit anderen Sprachschulen. Außerdem sollte man keine Angst haben Spanisch in der Freizeit zu sprechen, die Malagueños sind sehr geduldig und hilfsbereit.

Teile diesen Beitrag

becamalaga