Spanisch-Sprachschulen in Spanien in Sevilla, Cadiz und Malaga

Seien Sie bereit die Wahrheit mit folgenden 10 Fragen herauszufinden!

Nehmen Sie gerade, in einer Gruppe oder Privat, an einem Spanischkurs teil? Dann hatten Sie vielleicht schon einmal Zweifel, ob Sie nur kleine Fortschritte machen, aufgrund von Ihnen oder aufgrund der Art und Weise wie Sie gelehrt werden. Wahrscheinlich hatte ich großartige Sprachlehrer, aber ich kenne auch schreckliche oder mittelmäßige. Es stimmt, wenn man nur einen Spanischlehrer hatte, ist es schwierig zu vergleichen… Eigentlich, den auch wenn man mehrere hatte  können Sie alle schlecht gewesen sein. Also, woher soll man wissen, dass etwas schlecht ist, wenn man es nicht mit etwas Gutem vergleichen kann? Nun, Sie können die berühmte Methode der “Killing Questions” anwenden!

 

Fühlen Sie sich nicht schuldig, Sie haben das Recht zu überprüfen ob Sie in guten Händen sind!

Es gibt eine Reihe von Aspekten, die Sie kontrollieren können, um die Qualität Ihres/r Spanischlehrers/in zu beurteilen: beantworten Sie einfach diese Fragen mit Ja oder Nein.

  1. Würden Sie sagen, dass Sie derjenige sind, der während des Unterrichts mehr als 60% der Zeit spricht?
  2. Hat Ihr/e Sprachlehrer/in sich mit Ihnen vor Kursbeginn auf die Inhalte des Sprachkurses geeinigt?
  3. Macht Er/Sie sich nur Notizen, wenn Sie Präsentationen auf Spanisch halten?
  4. Bekommen Sie Tipps und Hilfsmittel von Ihrem/r Spanischlehrer/in, damit Sie auch alleine Spanisch lernen können?
  5. Zeichnen, singen oder spielen Sie Rollenspiele im Spanischunterricht?
  6. Verzichtet Ihr/e Sprachlehrer/in manchmal auf das Buch und verwendet stattdessen moderne Technologien? Wie Videos, Apps, Quizze, Handy, Whatsapp etc.?
  7. Beginnt der Sprachkurs immer, indem besprochen wird was Sie die letzte Unterrichtsstunde gelernt haben und was Sie heute lernen werden?
  8. Glauben Sie Ihr/e Spanischlehrer/in kennt Ihre Lieblingsserie auf Netflix? Oder weiß, dass Sie ein Fan von Rafal Nadal und Jennifer Lopez sind?
  9. Ist Er/Sie ausdrucksstark? Benutzt Er/Sie beim Spanisch sprechen intensiv Mimik und Gestik? Also würde Ihr/e Spanischlehrer/in eine/n guten Schauspieler/in abgeben?
  10. Überprüft und bewertet Ihr/e Sprachlehrer/in Ihr Spanischniveau regelmäßig mit Hör- und Schreibtests?

 

Fertig? Überprüfen Sie Ihr Ergebnis hier:

 

0 bis 4 “Ja”? Nun, werden Sie Ihn/Sie sofort los, vielleicht verschwenden Sie hier Zeit und Geld

5 bis 6 “Ja”? Er/Sie ist ok, aber könnte sich deutlich verbessern, machen Sie Ihm/Ihr subtil Vorschläge

7 bis 8 “Ja” Behandeln Sie Ihn/Sie gut! Sie haben eine gute Wahl getroffen

9 bis 10 “Ja”? Wenn Er/Sie um eine Gehaltserhöhung bittet, sagen Sie zu! Es mag schwierig sein eine/n solchen Spanischlehrer/in wiederzufinden!

Teile diesen Beitrag

becamalaga