Spanisch-Sprachschulen in Spanien in Sevilla, Cadiz und Malaga

Fremdsprachen lernen mit Apps: Yay oder Nay?

Was sind die Vor- und Nachteile von Sprachlern-Apps? 

Sprachlern-Apps laufen auf Hochtouren, Duolingo und Babbel sind ein Teil unseres Lebens geworden, so wie Lieferheld und Amazon. In der Regel sind sie kostenlos oder zumindest kostengünstig. Millionen von Studenten, Fachleuten und Reiseliebhabern haben Sprachlern-Apps auf ihr Smartphone heruntergeladen.

Also, was können Sprachlern-Apps für Sie, Ihr Spanisch, Ihr Französich oder sogar Ihr Urdu tun?

Ok, ich bekenne mich schuldig, obwohl ich an einer Sprachschule arbeite, bin ich Duolingo-Nutzer. Ich nutze die App um Russisch aus beruflichen Gründen zu lernen. Leider bin ich nicht besonders Ausdauernd, aber Duolingo ist Clever und schickt mir Erinnerungsnachrichten, wenn ich meinen Unterricht verpasse. Zusätzlich ist Duolingo Clever genug um sicherzugehen, dass ich weiß, dass familiya Name bedeutet und nicht Familie und mit magazin ein Laden gemeint ist und nicht Magazin. Es ist lustig und unterhaltsam. Diese Apps sind nützlich und können hilfreich sein, sich einer Fremdsprache, ihrem Grundwortschatz und der Phonetik zu nähern. Tatsächlich gibt es eine seriöse und interessante Studie: How effective are language learning apps durchgeführt von Shwan Loewen an der Michigan State University.

Sprachlern-Apps bieten Flexibilität, um eine Sprache im eigenen Tempo zu lernen: Sie können Dänisch lernen, während Sie im Bus sitzen, die einschüchternde polnische Phonetik mit täglichen Übungen von 15-Minuten bewältigen oder Spaß daran haben, herauszufinden, dass türkische Wörter neben anderen Einheiten Suffix und Präfix enthalten und als Agglutinationssprache bezeichnet werden.  

Allerdings gibt es einen kleinen Haken: folgendes können Sprachlern-Apps nicht für Sie tun, weder für Ihr Spanisch noch für Ihr Indonesisch

Erlauben Sie mir einen trivialen Vergleich; erinnern Sie sich an den Boom von Elektro-Muskel-Geräten und Elektro-Gyms. Man versprach uns einen perfekt geformten, athletischen Körper , indem wir einfach nur elektrische Geräte an unsere Muskeln anschließen. Ich habe noch nie jemanden getroffen, der wie Arnold Schwarzenegger aussieht und behauptet, Elektro-Muskeltraining benutzt zu haben. Kein Schmerz, kein Gewinn! Ich habe auch noch niemanden getroffen, der dank Sprachlern-Apps fließend Spanisch spricht.

Und warum ist das so? Die Sprache ist ein Werkzeug der Kommunikation zwischen Menschen, sie beinhaltet Körpersprache, Tonfall, Dialoge und Emotionen. Deswegen sind Sprachlern-Apps nur so gut wie Elektro-Fitnessstudios.

Der Artikel: “How to almost learn Italian von David H Freedman illustriert recht gut und mit brillanter Sachlichkeit die Fata Morgana der Sprachlern-Apps. Er flippte förmlich aus, als er auf eine reale Konversation trifft. Seien wir realistisch, glauben Sie wirklich, dass Kasparov zum Weltschachführer wurde, indem er Schach bloß gegen einen Computer geübt hätte?

Sollten Sie mit hilfe einer Sprachlern-App eine Sprache lernen? Die Antwort ist Yay… und Nay 

Ja! Greifen Sie auf jeden Fall zu einer Sprachlern-App, wenn Sie neugierig sind und sich mit einer Fremdsprache vertraut machen möchten oder einige Grundlagen lernen möchten. Eine Sprachlern-App kann Ihnen die Grundlagen vermitteln und dabei helfen, Ihr Interesse an einer Sprache zu wecken. Die Apps können auch ein gutes Hilfsmittel sein, um das in einem Präsenzkurs erlernte zu festigen und so die Sprache schneller zu lernen.

Nein! Es ist ein No-Go, wenn Sie hochmotiviert sind und planen die Sprache in realen Situationen anzuwenden, das Land dieser Sprache besuchen möchten oder vielleicht sogar dort hinziehen wollen.Wenn das Sprechen einer Fremdsprache für Sie eine Herausforderung ist, dann nehmen Sie an einem Kurs mit Echtzeit-Interaktion, Input und Feedback teil. Eine Fremdsprache in einer kleinen Gruppe von internationalen Studenten zu lernen kann äußerst effizient und anregend sein.

Teile diesen Beitrag

becamalaga