Spanisch-Sprachschulen in Spanien in Sevilla, Cadiz und Malaga

5 gute Gründe um Spanisch zu lernen

Spanisch ist eine großartige Sprache, die von über 500 Millionen Menschen weltweit gesprochen wird, als Mutter- oder Fremdsprache. Das bedeutet, dass Spanisch Ihnen nicht nur bei ihrer nächsten Urlaubsreise nach Spanien helfen wird, sondern auch in jeglichen anderen Situationen auf der ganzen Welt hilfreich sein kann.

Sie sind sich trotzdem unsicher, ob Sie Spanischunterricht nehmen sollten? Hier sind fünf Gründe um Ihren Spanisch Sprachkurs zu beginnen:

1. Möchten Sie neue Leute kennenlernen?

Spanisch ist die Amtssprache in 21 Ländern und hat nach Mandarin die meisten Muttersprachler weltweit. Die spanische Sprache wird an so vielen Orten gesprochen, da wird es nicht schwer sein, neue Freunde auf der ganzen Welt zu finden. Und machen Sie sich keine Sorgen, wenn Ihre Sprachkenntnisse nicht sofort perfekt sind! Allein der Versuch, mit Muttersprachlern in ihrer Sprache zu sprechen, kann eine Menge bedeuten. Fehler die man macht, ob aufgrund der Grammatik oder des Wortschatzes, spielen dann keine große Rolle.

  1. Braucht Ihr Lebenslauf ein Upgrade?

Fremdsprachenkenntnisse können in allen möglichen Situationen hilfreich sein, so wie bei der Jobsuche. Mit Spanischkenntnissen machen Sie auf jeden Fall einen guten Eindruck, da Spanisch für die Kommunikationen mit so vielen neuen potentiellen Geschäftspartnern genutzt werden kann! Der spanischsprachige Markt wächst kontinuierlich, somit ist Spanisch zu lernen eine lohnende Investition. Und was noch aufregender wäre, ist im Ausland zu arbeiten, vielleicht wird in dem Land in dem Sie arbeiten werden Spanisch gesprochen!

 

3. Fragen Sie sich, was die Welt sonst noch zu bieten hat?

Eine neue Sprache zu lernen, bedeutet nicht nur sich Grammatik und Vokabular anzueignen. Eine neue Sprache gibt Ihnen auch einen Einblick in die Kultur eines Landes. Wenn Sie das “wahre” Spanien kennenlernen möchten, abseits der typischen Touristenattraktionen, dann ist das Erlernen der Landessprache der beste Start.Und so kann man auch viel über die eigene kultur lernen! Manchmal merkt man gar nicht, dass manche Dinge nur in der eigenen Kultur existieren, bis man die Chance hat die eigene Kultur mit einer anderen zu vergleichen.

 

4. Kennen Sie bereits eine romanische Sprache?

Hatten Sie zufällig Latein- oder Französischunterricht in der Schule? Das kann Ihnen beim Spanisch lernen helfen! Die so genannten romanischen Sprachen, zu denen auch Französisch und Spanisch gehören, sind Teil der Sprachfamilie, die sich aus dem Lateinischen entwickelt hat. Aufgrund dieser Beziehung der Sprachen, gibt e seine Reihe von Ähnlichkeiten im Wortschatz und in der Grammatik, die Ihnen einen Vorteil beim Erlernen einer neuen Sprache verschaffen.

 

5. Möchten Sie Filme und Bücher in Ihrer Originalversion verstehen?

Bei so vielen Muttersprachlern gibt es natürlich viele Bücher, Filme, TV-Shows und mehr, die auf Spanisch produziert und veröffentlicht werden. Einige sind selbstverständlich auch übersetzt vorhanden. Aber es ist etwas besonderes, sagen zu können, dass man ein Buch in der Originalsprache liest, ganz zu schweigen davon, dass Details oder Nuancen bei Übersetzungen oft verloren gehen. Und Filme oder Fernsehsendungen auf Ihrer Originalsprache zu sehen, kann tatsächlich eine lustige Übung sein. Außerdem wird nicht immer alles übersetzt. Spanischkenntnisse eröffnen Ihnen also eine völlig neue Welt der Unterhaltung!

You might be interested in…

Samantha

Intern at CLIC IH Malaga

Samantha is an intern at Clic in Málaga. She studies Languages and Business Administration at the University of Applied Sciences in Zwickau, Germany. She likes to spend her free time in or by the water, with a good book, or with a good TV show.

Teile diesen Beitrag

becamalaga